Großglockner geschafft – morgen über den Gerlospass!

Am 4. Tag der Wave 2013 gelang die Fahrt über den 2500 hohen Pass am Großglockner. Großes Publikumsinteresse an den 40 Fahrzeugen bei der Abfahrt in Wessensee, beim Ladestop in Heiligenblut und bei der Ankunft in Neukirchen am Großvenediger – nach über 250 km Tagesleistung. Der Sponsor Tom Czarnetzki vomn Klimawind, Bremerhaven war begeistert und musste dennoch heute zurück nach Wien. Olaf van Ackeren erreichte das Team zum Abendbriefing und fährt morgen früß ab 6h den Mic7e über den Gerlospass. Er kennt ihn schon von der anderen Seite aus mit dem Motorrad. Der Wagen läuft klasse, auf Abfahrten rekuperiert er fleißig (heute den Großglockner herunter 9% der Gesamtladung): Wenn Autos mit Verbrennungsmotoren die Bremsen erhitzen sammelt das E-Mobil Energie aus der Schwerkraft. Stephan Schwartzkopff, Neukirchen am Großvenediger